doc® Arnika Salbe 50 g


PZN: 3817167

16,89 EUR

100 G / EINHEIT

inkl. 10% MwSt.

deliverable-status-redDieses Produkt ist derzeit vom Hersteller nicht lieferbar

Produkt ist nicht bestellbar

Produkt-Beschreibung

Beim Sport verletzt? doc® Arnika Salbe lindert Schmerzen

doc® Arnika Salbe – der bewährte Klassiker bei kleineren Unfällen. Beim Sport, unterwegs oder zu Hause kommt es häufig zu Verletzungen, die durch einen Fehltritt, Umknicken, einen Sturz oder versehentliche Gewalteinwirkung zum Beispiel anderer Sportteilnehmer entstehen können. Dann ist Arnika aufgrund ihrer schmerzlindernden und abschwellenden Eigenschaften eine geschätzte Heilpflanze. Da sie auch die Durchblutung anregt, schwören ebenso einige Muskelkater-Geplagte auf die sanfte und effektive Wirkung der doc® Arnika Salbe.
Kurzbezeichnungdoc® Arnika Salbe 50 g
StichworteArnika, Verletzungen, Schwellungen, Blutergüsse, Zerrungen
Verpackungsinhalt100 G
ATC-BegriffeMUSKEL- UND SKELETTSYSTEM, TOPISCHE MITTEL GEGEN GELENK- UND MUSKELSCHMERZEN

Pflichtangaben

doc® Arnika Salbe für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren.
Wirkstoff: Arnikatinktur. Anwendungsgebiete: doc® Arnika Salbe ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur äußerlichen Anwendung bei stumpfen Traumen, Verstauchungen, Quetschungen, Prellungen und Verrenkungen sowie bei schmerzhaften Muskel- und Gelenkbeschwerden. Dieses Arzneimittel ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel, das ausschließlich auf Grund langjähriger Verwendung für die genannten Anwendungsgebiete registriert ist. Dosierung und Art der Anwendung: Nach Bedarf 2- bis 3-mal täglich auf die zu behandelnde Stelle dünn auftragen und leicht einmassieren. Enthält Cetylstearylalkohol, Glycerolmonostearat und Rosmarinöl. Packungsbeilage beachten. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

Gebrauchsinformationen

1. Was ist doc Arnika Salbe und wofür wird es angewendet?

doc Arnika Salbe ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur äußerlichen Anwendung bei: Stumpfen Traumen, Verstauchungen, Quetschungen, Prellungen und Verrenkungen sowie bei schmerzhaften Muskel- und Gelenkbeschwerden.

Dieses Arzneimittel ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel, das ausschließlich auf Grund langjähriger Verwendung für die genannten Anwendungsgebiete registriert ist.

Dieses Arzneimittel wird angewendet bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren.

Wenn Sie sich nach 3 - 4 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt. 2. Was sollten Sie vor der Anwendung von doc Arnika Salbe beachten?

doc Arnika Salbe darf nicht angewendet werden
- wenn Sie allergisch (überempfindlich) gegen Arnika, Citral, Citronellol, D-Limonen, Eugenol, Geraniol, Linalool oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind
- wenn Sie allergisch (überempfindlich) gegen andere Vertreter aus der Familie der Korbblütler (z. B.: Rainfarn, Schafgarbe, Chrysanthemen, Mutterkraut und Sonnenblumen) sind;
Kreuzallergien sind möglich
- doc Arnika Salbe nicht auf vorgeschädigte Haut, offene Wunden oder Schleimhäute auftragen Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie doc Arnika Salbe anwenden.

10278B_BZ-00-1 2 August 2021

Vermeiden Sie den Kontakt mit den Augen und waschen Sie aus diesem Grund nach der Anwendung die Hände gründlich.

Wenn sich Ihre Beschwerden während der Anwendung von doc Arnika Salbe nicht innerhalb von 3 – 4 Tagen bessern oder wiederkehren sollten, ist ein Arzt aufzusuchen. Ferner sollte bei allen neu aufgetretenen oder unklaren Beschwerden, z. B. stärkeren Schmerzen, Schwellung, Rötung, glänzender Haut und Fieber, ein Arzt aufgesucht werden.

Kinder
Die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren wird aufgrund fehlender Daten nicht empfohlen. Anwendung von doc Arnika Salbe zusammen mit anderen Arzneimitteln
Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.

Es wurden keine Studien zur Erfassung von Wechselwirkungen durchgeführt.
Bisher sind keine Wechselwirkungen bekannt geworden.

Schwangerschaft und Stillzeit
Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Da keine ausreichenden Daten vorliegen, wird die Anwendung dieses Arzneimittels in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
Es wurden keine Studien zu den Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen durchgeführt.

doc Arnika Salbe enthält Cetylstearylalkohol, Glycerolmonostearat und Rosmarinöl Cetylstearylalkohol und Glycerolmonostearat können örtlich begrenzte Hautreizungen (z. B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.

Manche Inhaltsstoffe des Rosmarinöls wie z. B. Citral, Citronellol, D-Limonen, Eugenol, Geraniol und Linalool können allergische Reaktionen hervorrufen.

3. Wie ist doc Arnika Salbe anzuwenden?

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die empfohlene Dosis beträgt

Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren:
Nach Bedarf 2- bis 3-mal täglich anwenden.

Art der Anwendung
Zur Anwendung auf der Haut.
Salbe auf die zu behandelnde Stelle dünn auftragen und leicht einmassieren.


10278B_BZ-00-1 3 August 2021

Dauer der Anwendung
Wenn Sie sich nach 3 – 4 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Anwendung bei Kindern
Die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren wird aufgrund fehlender Daten nicht empfohlen. Wenn Sie eine größere Menge von doc Arnika Salbe angewendet haben, als Sie sollten Es sind keine Fälle von Überdosierung bekannt.

Wenn Sie die Anwendung von doc Arnika Salbe vergessen haben
Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Häufig (kann bis zu 1 von 10 Behandelten betreffen) treten bei Anwendung arnikahaltiger Zubereitungen auf der Haut allergische Reaktionen wie Juckreiz, Hautrötungen und Ekzeme auf, meist infolge vorbestehender Allergien oder wegen so genannter Kreuzreaktionen bei Überempfindlichkeit gegen andere Korbblütler wie z. B. Chrysantheme.

Das Auftreten einer Kontaktallergie (besondere Form der Allergie, die auf der Haut nach Kontakt mit bestimmten Stoffen auftreten kann) ist möglich.
Citral, Citronellol, D-Limonen, Eugenol, Geraniol und Linalool können allergische Reaktionen hervorrufen.
Die Häufigkeit des Auftretens ist nicht bekannt.

Meldung von Nebenwirkungen
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.
Sie können Nebenwirkungen auch direkt über das nationale Meldesystem anzeigen:

Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen
Traisengasse 5
1200 WIEN
ÖSTERREICH
Fax: + 43 (0) 50 555 36207
Website: http://www.basg.gv.at

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5. Wie ist doc Arnika Salbe aufzubewahren?

Nicht über 30 °C lagern.
Nach dem ersten Öffnen nicht über 25 °C lagern.

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

10278B_BZ-00-1 4 August 2021

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Behältnis angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats. Nach dem ersten Öffnen 3 Monate haltbar.
Entsorgen Sie das Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

6. Inhalt der Packung und weitere Informationen

Was doc Arnika Salbe enthält
- Der Wirkstoff ist: 100 g enthalten 21,5 g Tinktur aus Arnica flos (Arnikatinktur, Verhältnis Droge- Extraktionsmittel 1:10, Extraktionsmittel Ethanol 70 % [V/V]).

- Die sonstigen Bestandteile sind:
Gereinigtes Wasser, emulgierender Cetylstearylalkohol (Typ A), Cetylstearylalkohol, mittelkettige Triglyceride, Octyldodecanol, Glycerolmonostearat 40-55, Dimeticon, Trometamol, Carbomer, Rosmarinöl, Zinkoxid, alpha-Tocopherol, Chlorophyll- und Chlorophyllin-Kupferkomplex (E141). Wie doc Arnika Salbe aussieht und Inhalt der Packung
Blassgrüne Salbe mit aromatischem Geruch.
Salbe zu 25 g und 100 g in einer Aluminiumfalztube.

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Registrierungsinhaber
HERMES ARZNEIMITTEL GMBH
Georg-Kalb-Str. 5 - 8
82049 Pullach i. Isartal
Deutschland
Tel.: +49 89 / 79 102 - 0
Fax: +49 89 / 79 102 - 280
E-Mail: kontakt@hermes-arzneimittel.com

Hersteller
C.P.M. ContractPharma GmbH
Frühlingstraße 7
83620 Feldkirchen-Westerham
Deutschland

Reg. Nr.: HERB-00006

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im August 2021.