BUSCOPAN DRG 10MG BLISTER 20ST


PZN: 5506158

11,89 EUR

20 ST / EINHEIT

inkl. 10% MwSt.

deliverable-status-greenlieferbar

"quantity_input" ist keine gültige Zahl
Im Feld "quantity_input" dürfen keine Kommastellen eingegeben werden

Produkt-Beschreibung

Eine Magenverstimmung sollte dir nicht den Tag verderben. Mit dem pflanzenbasierten Wirkstoff Butylscopolamin lindern Buscopan® Dragées Bauchschmerzen und -krämpfe.

Anwendungshinweise

Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren nehmen 3-mal täglich 1 bis 2 Dragées ein. Die Tageshöchstdosis von 6 Tabletten darf nicht überschritten werden. Nimm Buscopan® Dragées nicht länger als 5 Tage ohne ärztlichen Rat ein. Falls die Beschwerden weiterhin bestehen oder sich sogar verschlimmern, suche umgehend einen Arzt auf.

KurzbezeichnungBUSCOPAN DRG 10MG BLISTER 20ST
StichworteMagen-Darmtrakt
Verpackungsinhalt20 ST
ATC-BegriffeALIMENTÄRES SYSTEM UND STOFFWECHSEL, MITTEL BEI FUNKTIONELLEN GASTROINTESTINALEN STÖRUNGEN

Pflichtangaben

Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt, oder Apotheker.

Gebrauchsinformationen

1. Was ist Buscopan und wofür wird es angewendet?

Buscopan 10 mg - Dragees besitzen eine krampflösende
Wirkung auf die glatte Muskulatur des Magen-Darm-Traktes.
Buscopan 10 mg - Dragees werden angewendet bei leichten bis
mäßigen Krämpfen vorwiegend des Magen-Darm-Traktes.
Wenn Sie sich nach 3 Tagen nicht besser oder gar schlechter
fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.
2. Was sollten Sie vor der Einnahme von Buscopan
beachten?
Buscopan darf nicht eingenommen werden,
– wenn Sie allergisch gegen Hyoscin-N-butylbromid oder
Bromide sowie gegen einen der in Abschnitt 6. genannten
sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind;
– wenn Sie an einer bestimmten Form von Muskelschwäche
(Myasthenia gravis) leiden;
– wenn bei Ihnen eine organisch bedingte Verengung des
Magen-Darm-Traktes festgestellt wurde;
– wenn bei Ihnen ein lähmender (paralytischer) oder
mechanischer Darmverschluss (Ileus) festgestellt wurde;
– wenn bei Ihnen eine krankhafte Erweiterung des Dickdarms
vorliegt.
Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie
Buscopan einnehmen,
– wenn Sie einen erhöhten Augeninnendruck (Neigung zum
Engwinkelglaukom) haben;
– wenn Sie unter chronischer Verstopfung leiden;
– wenn Sie Schwierigkeiten beim Harnlassen haben;
– wenn Sie unter zu schneller, unregelmäßiger Herzschlagfolge
(Tachyarrhythmien) leiden;
– wenn Sie plötzlich einsetzende, starke, schneidende
Schmerzen haben;
– wenn sich Ihre Beschwerden rasch verschlimmern;
– wenn die Schmerzen sich bei Berührung verschlimmern;
– wenn Ihre Körpertemperatur erhöht ist;
– wenn Ihnen übel wird oder Sie erbrechen müssen;
– wenn Ihr Blutdruck niedrig ist, Sie sich schwach fühlen oder
zusammengebrochen sind;
– wenn Sie Blut im Stuhl oder unerwartete Änderungen der
Darmtätigkeit (z. B. Durchfall) bemerken;
– wenn Sie schnell und unerwartet an Gewicht verloren haben;
– wenn Sie derzeit auf ärztliche Anordnung andere Arzneimittel
zur Behandlung von Bauchschmerzen und -krämpfen
einnehmen. 6 Dragees nicht überschreiten.

Gebrauchsinformation: Information für Anwender

Buscopan ® 10 mg – Dragees

Wirkstoff: Hyoscin-N-butylbromid AT-93753A-2.0

Kinder über 6 Jahre und Jugendliche sollen Buscopan 10 mg -
Dragees nur nach ärztlicher Beratung einnehmen.
Zum Einnehmen.
Die Dragees sind unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit zu
schlucken.
Kinder unter 6 Jahren
Buscopan 10 mg - Dragees werden aufgrund des hohen
Wirkstoffgehaltes nicht empfohlen für die Anwendung bei
Kindern unter 6 Jahren.
Anwendungsdauer
Ohne ärztliche Beratung sollen Buscopan 10 mg - Dragees nicht
länger als 3 Tage eingenommen werden.
Wenn Sie eine größere Menge von Buscopan eingenommen
haben, als Sie sollten
Wenn Sie versehentlich mehr als die vorgeschriebene Dosis
eingenommen haben, verständigen Sie bitte einen Arzt. Er wird
über eventuell notwendige Maßnahmen entscheiden.
Es kann zu Harnverhaltung, Mundtrockenheit, beschleunigtem
Herzschlag, Hemmung der Darmbeweglichkeit, Benommenheit
und vorübergehenden Sehstörungen (Störung der
Anpassungsfähigkeit der Augen an unterschiedliche Entfernungen,
Glaukomanfälle [Auslösung von grünem Star]) kommen.
Hinweis für den Arzt
Informationen zur Überdosierung finden Sie am Ende der
Gebrauchsinformation.
Wenn Sie die Einnahme von Buscopan vergessen haben
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten Zeitpunkt fort. Nehmen
Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige
Einnahme vergessen haben.
Wenn Sie die Einnahme von Buscopan abbrechen
Buscopan 10 mg - Dragees werden nur bei Bedarf eingenommen
und sollen nach Abklingen der Beschwerden abgesetzt werden.
Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels
haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.
4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel
Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten
müssen.
In Studien mit Buscopan wurden folgende Nebenwirkungen
beobachtet:
Gelegentlich (kann bis zu 1 von 100 Behandelten betreffen):
– beschleunigter Herzschlag
– Hautreaktionen (z. B. Nesselsucht, Juckreiz)
– Mundtrockenheit
– Störung der Schweißdrüsentätigkeit
Selten (kann bis zu 1 von 1.000 Behandelten betreffen):
– Harnverhaltung
Nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten
nicht abschätzbar)*:
– Atemnot; Überempfindlichkeitsreaktionen, die mit
Störungen oder Versagen des Herz-Kreislauf-Systems
einhergehen können (anaphylaktische Reaktionen,
anaphylaktischer Schock); Hautausschlag, Hautrötung,
Überempfindlichkeitsreaktionen
*Eine genaue Häufigkeitsabschätzung ist nicht möglich,
weil diese Nebenwirkungen in den klinischen Studien nicht
beobachtet wurden. Die Häufigkeit liegt wahrscheinlich nicht
höher als ‘gelegentlich’, kann aber geringer sein.

Meldung von Nebenwirkungen
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren
Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht
in dieser Packungsbeilage angegeben sind.
Sie können Nebenwirkungen auch direkt über das nationale
Meldesystem anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden,
können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die
Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.